Anleitung Online Marketing für KMU's - Krassgrün.at
16115
single,single-post,postid-16115,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,qode_popup_menu_push_text_top,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Online Marketing Bausteine für KMU´s

Online-Marketing-KMUs-Blog

Online Marketing Bausteine für KMU´s

Hier erfahren Sie wie wichtig Online Marketing ist und wie kleine und mittlere Unternehmen Digital Marketing richtig nutzen können.

Angepasstes und durchdachtes Online Marketing ist heute als wichtiger Bestandteil einer Unternehmens Marketing-Strategie nicht mehr wegzudenken. Dies gilt nicht nur für große Marken und Unternehmen, sondern auch für kleinere Unternehmen und Selbstständige. Um bereits heute, aber auch in Zukunft erfolgreich zu sein, werden die traditionellen Marketingmethoden, wie Flyer verteilen oder Anzeigen in den regionalen Medien aufzugeben, alleine nicht mehr ausreichen. Hier müssen auch kleinere Unternehmen die Chancen des Internets nutzen.

 

KMU´s und Online Marketing

Meistens ist es kleinen Unternehmen durch fehlende personelle Ressourcen nicht möglich gezielt, konstant und strategisch bei Marketingmaßnahmen vorzugehen. Hier schreckt die Annahme, in etwas Geld und Zeit investieren zu müssen und zusätzlich in diesem Bereich keine oder nur wenig Erfahrung zu haben, viele zurück. Deshalb wird meistens etwas halbherzig eine Facebook Seite eröffnet oder einmal im Jahr eine E-Mail als Newsletter an seine Kunden versandt. Daraus kann kein wirklicher Umsatz entstehen.

 

Der Anfang

Es gibt auch für kleinere Betriebe zahlreiche Möglichkeiten, im Internet präsent zu werden. Dabei ist es zu Beginn wichtig, die Kunden und das unternehmerische Umfeld von den eigenen Leistungen und Produkten zu informieren.

 

Nutzerfreundliche Webseite

Technisch einwandfrei aufgebaut und für die Zielgruppe wichtiger Inhalt sind die Mindestvoraussetzungen, die eine Website erfüllen sollte. Eine Website dient dazu, dass die Nutzer, die auf diese Seite kommen, auch Kunden werden. Deshalb ist es wesentlich, Inhalte zu präsentieren, die für künftige Kunden entscheidend sind. Dabei sollten die Probleme der Kunden so angegangen werden, dass man beispielsweise typische Fragen zum Produkt gleich auf der Website beantwortet. Hier sollte man mehr Informationen bereitstellen als die direkten Wettbewerber. Genauso hilfreich ist es, die Informationen mit News wöchentlich zu verändern, damit der Kunde auch einen Anreiz hat, auf diese Website zu gehen.

 

Suchmaschinenoptimierung

SEO (Search Engine Optimization) zählt zu den wichtigsten Bestandteilen eines gelungenen Onlinemarketings. Hierbei sollte eine gut optimierte Website als Grundlage aller Aktivitäten im Internet dienen. Auch sollte man in der Lage sein, Title und Description richtig und sinnvoll einzusetzen. Je mehr man über Suchmaschinenoptimierung hier einbringen kann, desto besser.

 

Einsatz von Social Media

Auch die aktive Nutzung von „Social Media“ ist ein wichtiges Instrument für alle Unternehmen, abgesehen von Ihrer Größe. Wenn man auf Facebook eine Fanpage einrichtet oder auch via Instagram aktiv Nutzer anspricht, besteht die Möglichkeit, mit einer Vielzahl von potentiellen Kunden in Kontakt zu treten und auch in Kontakt zu bleiben. Aber auch hier steht konsequente Nutzung an erster Stelle. Kunden müssen mehrmals die Woche mit Neuigkeiten oder Fachwissen versorgt werden, damit eine Facebook Fanseite oder andere Plattformen auch gelesen und entsprechend Output bringen. Der Erfolg sollte regelmäßig überprüft werden (Monitoring) und zusätzlich sollte ständig überprüft werden, ob der wirtschliche Nutzen durch solche Aktivitäten auch erreicht wird. Wenn nicht, ist zu überlegen, andere Wege zu gehen.

 

Via Google und Co gefunden werden

Natürlich ist es besonders wichtig in Suchmaschinen wie Google gefunden zu werden. Dafür bietet Google kostenlose Tools an. Google My Business bietet die Möglichkeit, die Google-Suche, Google- Maps oder Google+ mit Informationen von ihrem Unternehmen zu füttern. Mittels Google Trends erfährt man, welche Suchbegriffe aktuell von Nutzern verwendet werden, also wie nach Ihren Produkten und Dienstleistungen gesucht wird, um schlussendlich auf die Website zu gelangen. Schließlich hat man mit Google Adwords Keyword-Planer ein Tool, das einem hilft, die besten Schlüsselbegriffe für das Unternehmen und die Produkte zu

 

Zusammenfassung:

Wie man erkennen kann, ist es bei jedem Schritt welchen man im Marketing schreitet wichtig, diesem mit Strategie, Konzept und vor allem mit Konsequenz zu meistern. Der Nutzer muss von Anfang an mit wichtigen Informationen rund um das Unternehmen versorgt werden. Nur wer es schafft den Nutzer langfristig von sich und seinem Unternehmen zu überzeugen wird auch Erfolg haben.